Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
now on air: neo1-DJ
Jetzt läuft:
Aron Schmid | I'll Be Back …

Curling: Zusammenschluss Team Langenthal und Team Limmattal Pleion

Carole Howlad (Bild: zVg)

Telefonkonferenzen in Zeiten des Coronavirus: (Bild: zVg)

Nach zwei Jahren an der Elite-Spitze des Schweizer Curlings haben sich die Teams Langenthal (Worldranking 23) und Limmattal Pleion (Worldranking 24) entschieden, gemeinsame Wege zu gehen.

Mit diesem Zusammenschluss bilden die Spielerinnen Irene Schori (ElitenWeltmeisterin 2014 und 2016, Europameisterin 2014) und Carole Howald (ElitenWeltmeisterin 2014, 2015 und 2016 als Ersatz, Europameisterin 2014 als Ersatz) wieder ein gemeinsames Team. Zuletzt spielten sie gemeinsam an der Weltmeisterschaft 2018 im kanadischen North Bay. Komplettiert wird das Team mit Lara Stocker und Stefanie Berset. Die neue Formation setzt sich das Ziel, so schnell wie möglich in die Top 15 der Welt vorzustossen und die Schweiz international zu vertreten. Das Team hat nicht nur gemeinsame Ziele, sondern auch die Leidenschaft zum Curlingsport und den nötigen Siegeswillen, um der etablierten Weltspitze das Leben schwer zu machen. Die Vorfreude und die Motivation sind gross, wie Skip Irene Schori bestätigt: «Es freut mich sehr, diese neue Herausforderung mit drei talentierten Spielerinnen in Angriff zu nehmen». Anfang September steht das neu formierte Team für die ersten Wettkämpfe bereits gemeinsam auf dem Eis und hofft auf positive Schlagzeilen (Medienmitteilung/neo1)


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: