Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Melanie Reinhard
Jetzt läuft:
Adel Tawil | 1000 gute Gr…

Unihockey: Matthias Hofbauer tritt ab

(Bild: svwe.ch)

Die Wiler Legende schlechthin tritt ab: Matthias Hofbauer erklärt nach 23 Jahren (!) Unihockey auf höchstem Niveau seinen Rücktritt. Es ist ein Abgang durch die Hintertür, geschuldet dem Corona-Virus, umso glanzvoller die Stationen einer einmaligen Unihockey-Karriere.
Der bald 38 jährige hat seit seinem NLA-Debut in der Saison 1997/98 unzählige Titel gesammelt, Rekordmarken gesetzt und steht für die Erfolge des Rekordmeisters SV Wiler-Ersigen: Den Verein, bei dem er gross wurde und dem er mit Ausnahme von drei Jahren in Schweden immer treu geblieben ist. Selbstredend wird die Nr. 19 in den Kreis der „retired numbers“ aufgenommen werden - meldet der SVWE.

Die Zahlen von Matthias Hofbauers Karriere
• 1x Championscup Sieger (2005)
• 3x Cupsieger
• 10x Schweizer Meister
• 565 NLA-Spiele (Debut September 1997 gegen Giants Kloten, 1. Tor in Spiel 3 gegen Hornets Bülach).
• 1073 Skorerpunkte -  511 Tore /  562 Assists
• Rekordinternationaler - 194 Länderspiele (268 Punkte), 1.4.1999 Debut
• WM-Rekordskorer  97 Punkte in 57 WM Spielen, bei 10 WM –Teilnahmen (Topskorer 2004 und 2010)


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: