Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
now on air: neo1-DJ
Jetzt läuft:
Aron Schmid | Little Change

Vom Pferd zum Elektroauto: Strassenverkehrsamt SVSA wird 90

Bilder: Staatsarchiv des Kantons Bern

Im Mai 1929, also vor 90 Jahren, wurde das Strassenverkehrts- und Schifffahrtsamt des Kantons Bern gegründet. Der Grund war, dass sich der Verkehr in dieser Zeit stärker zu entwickeln begann und daher mehr Regeln notwendig wurden. Zum Jubiläum schaut das Amt zurück - und in die Zukunft.

Noch in den 1920er Jahren waren im Kanton Bern nicht viele Autos anzutreffen, das neue Gefährt wurde sogar eher verteufelt, wie Niklaus Lundsgaard-Hansen, der Vorsteher des Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamtes, im Interview mit neo1 erzählt. Schon bald wurden aber im Kanton strengere Regeln gefordert, weil die Autos schneller als die bis anhin bekannten Pferdefuhrwerke unterwegs waren. Das war die Geburtsstunde des Strassenverkehrs- und Schiffahrtsamtes.

Bald darauf, nach dem zweiten Weltkrieg, gab es dann aber einen regelrechten Autoboom, der bis heute anhielt. Noch in den letzten Jahren gab es im Kanton Bern jedes Jahr einen Zuwachs bei den Autoneuzulassungen.

Heute ist das Amt daran, sich für die Zukunft vorzubereiten. Wichtige Änderungen gebe es gerade mit dem Trend zu Elektromobilfahrzeugen und zu selbstfahrenden Autos. Zudem will das ganze Amt seinen Standort in den nächsten Jahren nach Münchenbuchsee zügeln.

Zum Anlass des Jubiläums zeigt das SVSA eine Ausstellung zu den Meilensteinen seiner Geschichte. Die Ausstellung kann seit dem 2. Dezember 2019 am Hauptsitz, sowie in den vier Prüfzentren besichtigt werden.

 

Audio 1: Viel passiert, während 90 Jahren 

Audio 2: Autos in der Schweiz, wie alles begann 


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: