Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Jonas Jakob
Jetzt läuft:
Lil Nas X | Old Town Road

Rüegsau: Ja zum Budget und Diskussion zur Winterseystrasse

Die Gemeinde Rüegsau hat gestern dem Budget 2020 inklusive Steuererhöhung mit grosser Mehrheit zugestimmt. Gleichzeitig sagt die Gemeindeversammlung auch Ja zum Verkauf von Landparzellen in der Wintersey. Dazu gab es aber auch grosse Diskussionen.

Trotz Steuererhöhung (von 1,59 auf 1,69) rechnet das Budget 2020 mit einem Aufwandüberschuss von über 450'000 Franken. Grund dafür ist die Miete der Container für den fehlenden Schulraum im Rüegsauschachen, welcher jedes Jahr mit gut 3000'000 Franken zu Buche schlägt. Diese Ausgaben bleiben, bis die Gemeinde das Schulhaussanierungs- und erweiterungsprojekt abgeschlossen hat.

Obwohl von den Schulhauserweiterungsgegnern mehr Widerstand gegen das Budget erwartet wurde, gab es zum Budget kaum Diskussionen.

Mehr zu Reden gab hingegen der geplante Bau der Erschliessung der Wintersey. Dort, visavis der ARA, hat die Gemeinde zwei Parzellen Industrie- und Gewerbeland verkauft. Die Versammlung hat gestern diesem Verkauf zugestimmt. Dazu gehört aber auch eine Erschliessungsstrasse. Dazu gab es einen Rückweisungsantrag. Anwohnende verlangten, dass die Erschliessungsstrasse nicht gebaut wird respektive erst dann, wenn die gesamte Strasse ausgebessert und sicherer gemacht wird. Der Antrag wurde abgelehnt. Wegen der emotionalen Voten zur mangelnden Sicherheit auf der Winterseystrasse hat der Gemeinderat mündlich zugestimmt, die Situation so schnell wie möglich anzuschauen und Massnahmen zu prüfen. Die Anwohner fordern unter anderem eine Temporeduktion.


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: