Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
Jetzt läuft:
Loco Escrito | Amame

Freiwilligenarbeit - ohne geht's nicht

Freiwillig, mit hohem Zeitaufwand und ohne Entlöhnung, dafür mit viel Freude. Freiwilligenarbeit ist auch in der Schweiz ein wichtiger Träger für die Gesellschaft. Heute, am 05. Dezember ist der internationale Tag der Freiwilligen.

Der grösste Teil der Freiwilligenarbeit geschieht informell, erklärt Marius Beerli vom Schweizer Netzwerk Freiwillig Engagiert. In der Familie, bei der Pflege der Eltern, beim hüten von Kindern, oder oder Nachbarschaftshilfe passiert sehr häufig unsichtbare Freiwilligenarbeit. Aber auch in Vereinen wird in der Schweiz häufig Freiwilligenarbeit geleistet. Vitamin B ist eine Fachstelle für Vereine, die sich auf die Unterstützung ehrenamtlicher Vorstandsmitglieder spezialisiert hat. Auf den Schultern von Ehrenamtlichen liegt häufig eine grosse Last und gerade bei Fragen wie Vereinsrecht oder Kompetenzen untersützt die Fachstelle. Eines der Probleme sei auch, dass sich immer weniger Leute auf eine längere Zeit verpflichten wollen, erklärt Fanni Dahinden von der Fachstelle Vitamin B gegenüber neo1.

Bei der Pro Senectute Emmental und Oberaargau sind es momentan ca. 260 Personen, die freiwillig mithelfen. Je nach Projekt oder Saison seien sie mehr oder weniger auf der Suche nach Ehrenamtlichen, erzählt die Verantwortliche Jacqueline Seiler. So ein Tag wie heute sei aber extrem wichtig, um den ehrenamtlichen Mitarbeitern Wertschätzung auszudrücken. Ohne Freiwillige würde unsere Gesellschaft und somit auch das Angebot der Pro Senectute, nicht funktionieren. 

 

Audio 1: Freiwilligenarbeit in der Schweiz

Audio 2: Freiwilligenarbeit als Teil des Vorstands im Verein

Audio 3: Freiwilligenarbeit bei Pro Senectute


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: