Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Jonas Jakob
Jetzt läuft:
Aron Schmid | Foggy City 4a…

Marlies Bärtschi aus Röthenbach bei der Landfrauenküche

Marlies liebt ihre Heimat im "hügeligen" Emmental

Neben ihrem Job als Pflegefachfrau bewirtschaftet Marlies auch den eigenen Garten, macht den Haushalt und hilft auf dem Hof

Pferde aus dem Balkan, Hunde aus Tschechien und Rinder aus Schottland. Bärtschi's mögen die Zucht seltener Rassen

Das Freitagabend-Ritual der Familie Bärtschi ist, die SRF Serie Landfrauenküche zu schauen. Und die aktuelle Staffel der Sendung ist für die Röthenbacher Familie besonders speziell: Marlies Bärtschi ist selber Teil der 13. Staffel.

Hausfrau, Mutter, Pflegefachfrau im Altersheim und dazu der grosse Hof in Röthenbach. Die 51-jährige Marlies ist eine Powerfrau, die sehr auf die Unterstützung ihrer Familie zählen kann. Ihr Mann Daniel, die Kinder Enya (11) und Jorin (7) sind ihr ganzer Stolz. Zusammen züchtet die Familie Pferde aus dem Balkan, Rinder aus Schottland und Hunde aus der Tschechei. Daneben leben auch viele Kleintiere auf dem Hof von Bärtschi's. Je ausgefallener die Rasse, desto besser. Es gibt also viel Betrieb auf dem Hof. Um einen Ausgleich dazu zu bekommen, singt Marlies seit vielen Jahren im Jägerchörli Niedersimmenthal und kocht für ihr Leben gern. Da kommt die Erfahrung bei der Landfrauenküche sehr gelegen. Von diesem grossen Abenteuer hat uns Marlies Bärtschi im Interview erzählt.

Sie ist Teil der Sendung, die bei SRF 1 am Freitag, 29. November ausgestrahlt wird. 


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: