Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Lara Kipf
Jetzt läuft:
Dire Straits | Money For Not…

Verein soll zwei Oberburger Sportlerinnen fördern

Fabienne und Noëlle Buri (Bild: buricycling.ch)

Der Förderverein "Buri Cycling Management", bestehend aus Bruno Schmidiger, Walter Bauen, Franco Digirolamo und Franco Sampogna, hat sich zum Ziel gesetzt, die Geschwister Fabienne und Noëlle Buri auf dem Weg an die Spitze des Radsports zu unterstützen. Die 20-jährige Fabienne will im Strassenrad an der Heim-WM 2024 an den Start. Dazu setzt sie sich im selben Jahr die Olympischen Spiele in Frankreich als Ziel. Die zwei Jahre jüngere Schwester Noëlle will sich im Mountainbike etablieren. Dazu versucht sie sich ab der nächsten Saison kontinuierlich im Weltcup zu steigern. Als längerfristiges Ziel sieht sie die Olympischen Spiele 2028. "Dann werde ich das ideale Alter für meine Sportart haben", sagt sie gegenüber neo1.

Weitere Artikel zum Thema:
Fabienne Buri im Portrait bei neo1 (18.09.18)
Junge Sportlerin auf der Suche nach finanzieller Unterstützung (31.07.17)


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: