Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
Jetzt läuft:
Herbert Grön… | Bleibt Alles …

Ersigen: Die ersten Wahlen nach der Fusion

Seit sechs Jahen besteht der Gemeinderat von Ersigen. Vor drei Jahren fusionierte die Gemeinde mit Oberösch und Niederösch. Mit der Fusion wurde der Gemeinderat von sieben auf neun Mitglieder erweitert. Bei den Wahlen vom 24. November wird der Ersiger Gemeinderat neu gewählt - allerdings wird er wieder auf sieben Mitglieder verkleinert.

2016 fusionierten Ersigen, Oberösch und Niederösch zu einer Gemeinde. Aufgrund der Änderungen, die durch die Fusion mitgebracht wurden, wurde die Amtszeit der bestehenden Geminderäte um zwei Jahre verlängert. Bei der Fusion wurde der Gemeinderat um zwei Mitglieder von sieben auf neun erweitert. Niederösch und Oberösch erhielten je einen Sitz. Bei den Wahlen am 24. November wird der Gemeinderat komplett neu gewählt und das Gremium wieder auf sieben Personen verkleinert.

Am 2. Dezember wird bei der Gemeindeversammlung zusätzlich noch die Nachfolge vom abtretenden Gemeindepräsident Simon Werthmüller geklärt. Er steht wegen der Amtszeitbeschränkung nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung. "Ich hoffe, dass wir die Gemeinde gut geordnert und möglichst ohne grössere Baustellen hinterlassen werden", so Werthmüller gegenüber neo1. Dazu sei ihm wichtig, dass die gute Zusammenarbeit und der gegenseitige Respekt beibehalten werde.


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: