Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Deborah Krähenbühl
Jetzt läuft:
Neil Diamond | Song Sung Blu…

Aegerter hat keine Zukunft mehr in der Moto2

Um diesen Töff wird sich Aegerter kaum mehr kümmern müssen.

Die sportliche Zukunft von Dominique Aegerter war seit längerem ungewiss. Nun ist klar: Nächstes Jahr gibt es für den Oberaargauer Piloten keinen Platz mehr in der Moto2-WM. Mit seinem Team Forward MV Agusta konnte keine Einigung erzielt werden.

Gegenüber neo1 bestätigt Dominique Aegerter die Berichte von Speedweek.com, dass er nächste Saison nicht mehr für MC Agusta fahren wird. Er sei enttäuscht, gibt der Rohrbacher zu. Besonders, weil er selber aus den Medien erfahren habe, dass sein Team ihn durch einen anderen Fahrer ersetzt habe. Wahrscheinlich habe dieser Fahrer mehr Geld mitbringen können als er. Er habe aber trotz guter Sponsoren nicht für eine weitere Saison rund 300'000 Franken aufbringen können.

In Zukunft wird Aegerter daher in der MotoE der Elektromotorräder zu fahren. Er könne da zwar nicht die gleiche Leidenschaft dafür aufbringen, wie für die "richtigen" Motorräder mit Lärm und Dreck, aber er könne zeigen, was er als Rennfahrer könne, sagt Aegerter weiter. Zudem hofft er, in der Moto2 noch als Testfahrer zum Zug zu kommen.

Am Wochenende steht in Valencia sein vorerst letztes Moto2-Rennen an. Er steht bei erst 15 WM-Punkten.

Weitere Berichte zum Thema:

Dominique Aegerter und sein Neustart in der Moto2 (28.01.2019)

Zukunft von Dominique Aegerter ist gesichert (14.11.2018)

Dominique Aegerter wohl bald nicht mehr in der Moto2 (01.10.2018)


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: