Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Melanie Reinhard
Jetzt läuft:
Maroon 5 feat… | What Lovers D…

Luzern: Jeder zweite Heimeintritt ist vorübergehend

Fast jeder zweite Heimeintritt gilt einem Kurzzeitaufenthalt. 2018 wurden 3'440 Eintritte in die Luzerner Pflegeheime gezählt. Das sind 11 Prozent mehr als im Vorjahr. Bei 1'656 Eintritten wurde jeweils ein Kurzzeitaufenthalt initiiert (48%). Die restlichen 1'784 Eintritte erfolgten mit langfristiger Absicht. Das durchschnittliche Eintrittsalter für einen Langzeitaufenthalt betrug wie im Vorjahr 83 Jahre.

Beinahe die Hälfte der eintretenden Langzeitaufenthalter/innen hatte vor dem Heimeintritt im eigenen Zuhause gelebt (45%). 39 Prozent der Langzeiteintritte führten vom Krankenhaus und 13 Prozent von einer anderen Institution ins Heim. Während der Austritt aus einem Kurzzeitaufenthalt meist zurück nach Hause führt, endeten die Langzeitaufenthalte 2018 in 85 Prozent der Fälle mit dem Lebensende entsprechender Bewohner/innen. Die durchschnittliche Dauer eines Langzeitaufenthalts betrug 2,8 Jahre; er hat gegenüber dem Vorjahr leicht zugenommen (2017: 2,7 Jahre). Frauen (2018: 3,1 Jahre) leben in der Regel länger im Heim als Männer (2,2 Jahre). (Quelle: LUSTAT)


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: