Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Céline Walther
Jetzt läuft:
James Arthur | Falling Like …

Seniorenzentrum Oberburg: Sampogna übernimmt von Schüpbach

Rita Sampogna übernimmt von Willi Schüpbach. (zvg)

Insgesamt über 21 Jahre amtete Willi Schüpbach mit viel Engagement als Stiftungsratspräsident des Seniorenzentrums Oberburg. Während dieser Zeit unterlag das Heim einem steten Wandel: von einer Alters-siedlung für selbständige Senioren, geführt durch ein Heimleiterpaar, entwickelte sich die Institution über das klassische Pflegeheim hin zum modernen Seniorenzentrum. Die grösste Herausforderung in seiner Zeit als Präsident bildete die Gesamterneuerung des Terrassenbaus und die Erstellung eines Erweiterungsbaus für insgesamt 16 Millionen Franken.

Das Seniorenzentrum Oberburg bietet oftmals eine Alternative zu den Pflegeheimen in Burgdorf. Insgesamt verfügt das Seniorenzentrum über 57 Einzelzimmer mit Balkon zum individuellen Wohnen. Die Hälfte der Bewohnenden stammt aus Oberburg. Die übrigen kommen aus Burgdorf, den umliegenden Gemeinden und der Stadt Bern. Rund 85 Mitarbeitende unter der Leitung von Geschäftsführerin Irene Minder Ruch kümmern sich täglich um die individuellen Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner.

Als neue Präsidentin ab 1. Januar 2020 wurde Rita Sampogna gewählt. Bestens verankert in Oberburg und vernetzt in der Region wird sie die Verbindung zur Bevölkerung und zu den anderen Institutionen weiter pflegen und ausbauen. Mit ihrer jahrelangen Erfahrung als Gemeinderatspräsidentin und als Mitglied diverser sozialer Gremien verfügt Rita Sampogna über umfangreiche Kenntnisse der Altersbranche und freut sich, diese in Zukunft auch im Seniorenzentrum Oberburg einzubringen.


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: