Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Jonas Jakob
Jetzt läuft:
Harry Styles | Adore You

Burgdorferin Beatrix Rechner gewinnt Berner KMU Award

Beatrix Rechner in ihrem Bettwarengeschäft.

Erstmals hat eine Frau den Berner KMU Award gewonnen. Die Burgdorferin Beatrix Rechner konnte ihn am Dienstagabend in Worb entgegennehmen, wie der Gewerbeverband Berner KMU mitteilte. Er hat den Preis vor zwei Jahren ins Leben gerufen.

Die 68-jährige Beatrix Rechner setze sich als Inhaberin der Rechner Bettwaren mit grossem Engagement für das lokale Gewerbe ein, heisst es in der Würdigung des Verbandes. Das Bettwarengeschäft gibt es seit 47 Jahren, Beatrix Rechner nennt es noch immer liebevoll die «Fäderli-Ranch». Für den Gewinn des KMU Awards gibt es 1000 Franken. "Ein schöner Zustupf für die Ferien", sagt Trix Rechner. Auch der Burgdorfer Gewerbeverein profitiert. Für ihn gibt es 500 Franken bar in die Kasse.

Schweizweit bekannt wurde Rechner als Spitzensportlerin. Ab 1968 wurde sie fünfmal in Folge Schweizer Meisterin im Hochspringen. "Der Sport hat mir geholfen, das Geschäft als 20-jährige von meinem verstorbenen Vater zu übernehmen. Man lernt mit Niederlagen und Siegen umzugehen. Der Sport ist eine Lebensschule, da konnte ich profitieren", so Rechner gegenüber neo1.

In Burgdorf sass sie später zwölf Jahre lang in der Stadtregierung; erst für die SVP, dann für die BDP. Der Gewerbeverband würdigte nun ihr Engagement im Gewerbeverein KMU Region Burgdorf und ihr Wirken als viermalige Präsidentin der Gewerbeausstellung BUGA.

An der Delegiertenversammlung in Worb wurde am Dienstag auch bekannt, wer Toni Lenz im Jahr 2021 an der Spitze des Verbandes ablösen soll. Der Leitende Ausschuss schlägt Ernst Kühni vor. Als langjähriger Verwaltungsratspräsident des Ramseier Holzbau-Unternehmens Kühni AG sei er kantonsweit bestens vernetzt, heisst es zur Begründung. Das letzte Wort haben die Delegierten im Frühjahr 2021.


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: