Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Céline Walther
Jetzt läuft:
Christina Agu… | Lady Marmalad…

Dem Wetter sei Dank - gute Saison für Pilzsammler

Der Kontrolltisch von Fritz Morgenthaler in Langnau.

Pilzkontrolle in Langnau

Dank dem guten Wetter sieht man sie vermehrt in den Wäldern - die Pilzesammler. Ein unter Umständen gefährliches Hobby, denn ein ungeniessbarer Pilz kann eine Vergiftung auslösen. In Langnau kontrolliert Fritz Morgenthaler dreimal in der Woche Pilze von Sammlern. Auch bei der Toxinfo Suisse, der Beratungsstelle bei Verdacht auf Vergiftung, sind Pilze ein grosses Thema.

Alles muss stimmen bei den Pilzen: die Wärme, das Licht und das Wasser, erklärte der Pilzkontrolleur von Langnau, Fritz Morgenthaler. Leute aus der umliegenden Region, aber auch aus Luzern kommen bei ihm vorbei und lassen ihre Sammlerstücke kontrollieren. Er sortiert die nicht essbaren Pilze aus und gibt zugleich Informationen an die Kunden weiter. Seit 33 Jahren ist er in Langnau Pilzkontrolleur und seit über 60 Jahren ist er von Pilzen fasziniert. "Leider lassen nur rund 25-30% aller Sammler ihre Pilze kontrollieren und da viele Unerfahrene dabei sind, nehmen die Vergiftungsfälle zu", erklärt Fritz Morgenthaler.

Auch bei der Beratungsstelle für Vergiftung, Toxinfo Suisse, ist die starke Pilzsaison bemerkbar. Katharina Schenk, Pilzexpertin von Toxinfo Suisse, bestätigte gegenüber neo1, dass in dieser Saison viele Sammler unterwegs sind. Dies vorallem weil die Saison dank dem guten Wetter etwa drei Wochen früher startete als normalerweise. Sie beschäftigt sich aber nicht nur mit Giftpilzen, sondern auch mit Speisepilzen, also Pilzen die eigentlich zum Essen geeignet wären, die einfach falsch zubereitet wurden und deshalb zu Unwohlsein führten. 

Link zu Tischlein deck dich: https://www.tischlein.ch/


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: