Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
now on air: neo1-DJ
Jetzt läuft:
The Righteous… | Unchained Mel…

Crowdfunding für einen Unverpackt-Laden in Thun

Nicht nur Abfall reduzieren, sondern auch gegen die Lebensmittelverschwendung vorgehen. Das ist das Ziel der Thunerin Natalie Jacot und ihrem Team.

Es gibt bereits Läden, in denen man ohne unnötigen Abfall einkaufen kann. In Thun wäre der Unverpackt-Laden OHNI aber der Erste. "Bereits beim selbst zusammengestellten Frühstücksmüsli verursachen die einzelnen Verpackungen viel Abfall und meist können wir nicht genau die Mengen kaufen, die wir brauchen", so Natalie Jacot. Deshalb möchte sie nicht nur einen Unverpackt-Laden gründen, sondern auch ein dazugehöriges Bistro. In diesem würden dann die nicht gebrauchten Lebensmittel vom Laden neu verarbeitet und verkauft. Die grösste Hürde vor der Gründung ist die Finanzierung. Bis am 19. August 2019 läuft ein Crowdfunding, mit welchem Natalie und ihr Team bereits über die Hälfte der Kosten sammlen konnten.


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: