Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
Jetzt läuft:
YouNotUs & Ja… | Narcotic

Neue Möglichkeiten für Bütikofen dank Ortsplanungsrevision

In diesem Gebäude soll der neue Gastrobetrieb entstehen (Bild: Google Streetview)

Im Zusammenhang mit der Ortsplanungsrevision hat die Gemeinde Kirchberg an der letzten Gemeindeversammlung im Mai beschlossen, aus der Landwirtschaftszone in Bütikofen eine Weilerzone zu machen.

Dieser Beschluss hat unter anderem Auswirkungen für Hans-Peter Luder, der in Bütikofen einen Landwirtschaftsbetrieb führt. Neben dem Bauernohf vermietet er schon länger einen Raum für Anlässe aller Art. Dank dem Zonenwechsel in der Ortsplanung wird er in Zukunft die Möglichkeit haben, den Raum an eine Zweitperson zu vermieten. Wie es im aktuellen Tagesanzeiger steht, soll daraus ein Gastbetrieb werden, der von einem Bekannten von Hans-Peter Luder geführt wird. Dieser braucht lediglich noch das Wirtepatent. Luder ist froh um den Wechsel, denn einen Bauerhof führen und die Vermietung eines Raumes betreuen ist sehr viel Arbeit für eine einzige Person. Dank der Ortsplanungsrevision ist auch der Umbau von leerstehenden Bauernhäusern möglich. Hans-Peter Luder freut sich, dass die momentan rund acht leeren Gebäude bald wieder genutzt werden können. 

Die Revision ist momentan noch beim Kanton in der Prüfung. Auf Anfrage von neo1 will die Gemeinde darum noch nichts Genaueres sagen, so Gemeindepräsidentin Marianne Nyfenegger. 

 


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: