Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Lara Kipf
Jetzt läuft:
Chris Cornell | You Know My N…

Rehkitzrettung mittels Drohne und Wärmebildkamera

3'000 Rehkitze werden jährlich vermäht. Allein im Raum Langnau sind es 30-40, die Dunkelziffer liegt noch höher, so mutmasst Bruno Aebi des Jagd- und Wildschutzvereins Oberemmental. Einige Landwirte suchen das Feld vor dem Mähen selber ab, oder verblenden dieses (Variante, bei der Rehmütter "vergrämt" werden sollen, damit sie ihre Kitze über Nacht wegtragen). Häufig werden aber vor dem Mähen auch Jäger und Hegechefs benachrichtigt und diese greifen zur Rehkitzsuche nebst den altbewährten Varianten immer häufiger auf eine neue Variante zurück: Die Suche mittels Drohne und Wärmebildkamera. Diese Art der Rehkitzsuche verspreche eine rasche Suche mit hoher Erfolgsquote, so Thomas Röthlisberger vom Verein Rehkitzrettung Schweiz. 

Die neo1-Moderatorin Melanie Reinhard hat sich die Methode der Kitzsuche mittels Wärmebildkamera und Drohne letzte Woche zeigen lassen. 

Audio 1: So funktioniert die Drohnensuche
Audio 2: Suchen, finden, bergen
Audio 3: Rettung mit Hindernissen 

Weitere Informationen zum Thema befinden sich hier.


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: