Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Sven Düscher
Jetzt läuft:
Rihanna + Kan… | FourFiveSecon…

Roland Arni verlässt den Sozialdienst Trachselwald

Hier sollte es nun ruhiger werden: Der Sitz des Sozialdienstes Region Trachselwald in Huttwil.

Der Sozialdienst Region Trachselwald (SRT) hat seine Umwandlung vollzogen und ist nun für seine Aufgaben gut aufgestellt. Der SRT und der bisherige Leiter Roland Arni trennen sich im gegenseitigen Einvernehmen, um diese neue Phase unter einer neuen Leitung angehen zu können.

Innert drei Jahren hat sich der SRT neu organisiert, um die Strukturen und Abläufe seiner Entwicklung anzupassen. Die Reorganisation begann mit der Verkleinerung des Verbandrates und endet nun mit dem beruflichen Alltag unter der Leitung einer vergrösserten Geschäftsleitung. Nach abgeschlossener Reorganisation trennen sich der SRT und Roland Arni im gegenseitigen Einvernehmen.
"Die Reorganisation hat viel Energie gekostet», so die Präsidentin Sandra Lambroia Groux. "Der SRT ist schnell gewachsen und zu lange wurden Strukturen und Abläufe zu wenig angepasst, das haben wir nun korrigiert. Unter Roland Arni wurde diese Reorganisation vollzogen und wir danken ihm für seine Ausdauer, die er trotz schwierigsten Umständen und persönlichen Angriffen ausgeführt hat. Wir distanzieren uns nochmals in aller Deutlichkeit von den anonymen Vorwürfen, die gegen ihn erhoben wurden."

Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, dieses Kapitel zu schliessen und vorwärts zu schauen. Der SRT sucht des-halb einen neuen Leiter / eine neue Leiterin. Bis ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin gefunden ist, wird der Sozialdienst durch die vier anderen Geschäftsleitungsmitglieder geführt.

Weitere Artikel:
SRT vergrössert Geschäftsleitung (Oktober 2018)
Krisensitzung beim SRT (Juni 2018)
Stabsübergabe ist gemacht (November 2017)


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: