Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Melanie Reinhard
Jetzt läuft:
Stereophonics | Maybe Tomorro…

Kein Lohn für gute Arbeit - Lausanne legt vor

Federico Lardi

Nach der wenig überzeugenden Leistung in der Ilfishalle am letzten Samstag, wollten die Tigers heute wieder ein anders Gesicht zeigen. Und bereits die ersten Minuten zeigten, dass die Tigers mit mehr Biss und Konzentration bei der Sache waren. Der Lohn für diese veränderte Einstellung war das Führungstor. Lausanne kam aber besser ins Spiel und nutzte das erste Powerplay zum Ausgleich. Das Spiel wogte hin und her, tendenziell mir mehr Spielanteilen für die Emmentaler. Die verdiente 2:1 Führung wurde allerdings postwendend mit dem Ausgleich beantwortet. Ein äusserst animiertes erstes Drittel mir leichten Vorteilen für die Tigers.

Das zweite Drittel startet ausgeglichener. Den Emmentalern gelang es allerdings nicht ohne Strafen über die Runden zu kommen. Obwohl das Boxplay eine der Stärken der Emmentaler ist, gelang den Lausannern erneut  die Führung im Powerplay. Das Schiedsrichterquartett trieb den wenigen mitgereisten Tigersfans mitunter die Zornesröte ins Gesicht. Die Entscheidungen schienen eher zugunsten der Heimmannschaft auszufallen. Wenn das erste Drittel eher mir Vorteilen für die Tigers zu Ende ging - gehörte das Zweite eher Lausanne.

Das Schlussdrittel gestaltete sich ausgeglichen, die Langnauer waren dem Ausgleich näher. Eine äusserst unglückliche Aktion führte nach einer Offensivsituation zu einem Eigentor. Die Emmentaler kämpften und rackerten aber unbeirrt weiter, erarbeiteten sich Chancen; von Erfolg gekrönt war leider keine. In den Schlussminuten versuchten es die Tigers mit sechs Feldspielern, das Anschlusstor fiel aber nicht. Die Niederlage war unglücklich. Die  SCL Tigers zeigten eine beherzte und gute Leistung. Wären nicht die zu vielen Strafen und etwas mehr Spielglück könnte das Resultat auch zugunsten der Gäste ausfallen.

Lausanne - Tigers 5 : 2 | Serie: 2 : 1

Die weiteren Resultate der Playoff-Serie, Runde 3 in der NL:

Bern - Genf 2 : 3 nV | Serie 1 : 2

Biel - Amrbi 5 : 3 | Serie 3 : 0

Zug - Lugano 5 : 4 | Serie 3 : 0

Die Resultate der Platzierungsrunde, Runde zwei in der NL:

Fribourg - Davos 7 : 3

Lakers - ZSC Lions 2 : 3


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: