Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
Jetzt läuft:
Paloma Faith | Crybaby

Die Hälfte der Pflegepersonen wollen vor Pension aufhören

Bild: Spitex Verband Schweiz / Alain Meier

Eine Umfrage der Gewerkschaft Unia zeigt: Fast die Hälfte der Pflegenden will ihren Beruf aufgeben. Dies aufgrund unzureichender Arbeitsbedingungen und gesundheitlichen Problemen durch die Arbeit. Etwa ein Fünftel aller Befragten möchte den Beruf bis zur Rente ausüben. Die Arbeit sei intensiver geworden und verursache mehr Stress, heisst es von der Gewerkschaft.
86 Prozent der befragten Pflegeberufstätigen fühlen sich laut der Umfrage oft müde und ausgebrannt. Es brauche einen Dialog zwischen Arbeitgebern, Branchenverbänden und Gewerkschaften, fordert Unia.

Das Spital Emmental sagt auf Anfrage von neo1, dass bei Ihnen gerade eine Mitarbeiterumfrage ausgewertet wird. Da die Auswertung aber noch nicht fertig ist, kann das Spital noch keine genaueren Aussagen zum Thema Arbeitsbedingungen in der Pflege machen. 


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: