Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
aktueller titel: keine infos verfügbar

Rassismus: Mehr Meldungen dank mehr Anlaufstellen

Bild: commons.wikipedia.org

Die Rassismus-Beratungsstellen in der Schweiz haben letztes Jahr 300 Fälle von rassistischer Diskriminierung verzeichnet. Das seien ein Drittel mehr als 2016 und so viele wie noch nie.

Die Zahlen gehen aus einem unveröffentlichten Bericht der Eidg. Kommission gegen Rassismus EKR und des Vereins humanrights.ch hervor. Dank mehr Anlaufstellen für Betroffene, kann gegen Rassismus vermehrt vorgegangen werden.

Ein Grossteil der Diskriminierungen traf demnach Schwarze, gefolgt von Muslimen und Menschen aus dem arabischen Raum. Meist blieb es bei schweren Benachteiligungen, Drohungen und Beschimpfungen. In 21 Fällen war auch körperliche Gewalt im Spiel.


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: